Donnerstag, Juni 29, 2017
FacebookTwitterRSS Feed
BK Logo 100px 

Orchester

29 Jun 2017
Musical "Ronja Räubertochter"
01 Jul 2017
Musical "Ronja Räubertochter"
03 Jul 2017
Instrumentalunterricht 5b / 6b

FAQ's

 

Kann mein Kind das Instrument spielen, das es sich wünscht?

 

Zu Beginn der Bläserklasse wird Ihr Kind im Rahmen des "Instrumentenkarussells" Gelegenheit haben, auf jedem Instrument seine Fähigkeiten zu erproben. Dabei sind dann auch die Instrumentallehrer anwesend. Unser Ziel ist es, die Möglichkeiten und Fähigkeiten Ihres Kindes optimal zu fördern. Wir müssen allerdings im Interesse des zu gründenden Orchesters eine bestimmte Besetzung im Auge behalten. Denn eine Klasse mit 2 Querflöten, 2 Klarinetten und 18 Trompeten klingt nicht so schön! Keiner der Beteiligten hätte dann etwas davon. Oft kann man aber mühelos zu einem Instrument wechseln, das ein ähnliches Mundstück hat. Wir versuchen, alle Wünsche bestmöglichst zu erfüllen!

 


 

Wird mein Kind nicht überfordert?

 

Ein Übungspensum von 10 - 15 Minuten täglich reicht in der Regel aus. Und wenn es einmal nicht klappt mit dem Üben: Auch kein Problem!

 


 

Was ist, wenn mein Kind keine Lust mehr hat?

 

Erfahrungsgemäß passiert das sehr selten, denn fast alle Kinder üben begeistert auf ihren Instrumenten. Natürlich gibt es Phasen, in denen die Anforderungen wachsen. Doch gerade im Kleingruppenunterricht ist die Motivation in aller Regel sehr hoch. Ein gewisses Durchhaltevermögen ist natürlich vonnöten. Das gilt bei einer Bläserklasse genauso wie in allen anderen Fächern.

 


 

Instrumentalunterricht in Gruppen: Bringt das überhaupt etwas?

 

An amerikanischen Schulen (die übrigens sehr oft über hervorragende Blasorchester und Bands verfügen), in Musikvereinen und kirchlichen Posaunenchören wird instrumentaler Gruppenunterricht schon lange mit Erfolg praktiziert. Gerade in einer Gruppe stellt sich eine Motivation ein, die dem Einzelunterricht überlegen ist. Ferner ist das Erlernen eines Instruments in der Gruppe auch günstiger.

 


 

Mein Kind möchte mit seiner besten Freundin oder seinem besten Freund in eine Klasse. Geht das trotz Bläserklasse?

 

Die Freundschaften werden nicht dadurch gefährdet, dass beide in unterschiedlichen Klassen sind. Es könnte auch die Gefahr bestehen, dass Ihr Kind sich zu sehr an bestehende Freundschaften klammert und somit verpasst, andere Kinder kennen zu lernen. Sicher ist es ein schönes Gefühl, den besten Freund neben sich sitzen zu haben. Aber im Unterricht wird doch sowieso nicht geredet ... oder?! Am besten ist es, wenn sich die Freundin/der Freund auch für die Bläserklasse anmeldet.

 

 

Drums

 yas280
Flte 
 Posaune
Trompete3 
Klarinette 
 Euphonium